FORD TRANSIT CONNECT

  • Lager-Neuwagen ab
    15.647,- €
  • Gebrauchtwagen ab
    20.770,- €

Der Ford Transit Connect überzeugt nicht nur durch seine Robustheit, sondern ist sowohl optisch als auch funktionell für Ihr Unternehmen ein Gewinn – egal, ob als Kastenwagen oder Kombi: Die fortschrittlichen Technologien, Fahrer-Assistenzsysteme sowie das flexible Laderaumkonzept unterstützen Sie dabei, Ihren Arbeitsalltag zu erleichtern. Und das neue Design des bis ins Detail durchdachten Innenraums sorgt für angenehmen, PKW-ähnlichen Fahrkomfort.

FORD TRANSIT CONNECT - Außenansicht
FORD TRANSIT CONNECT - Innenraum
FORD TRANSIT CONNECT - Cockpit
FORD TRANSIT CONNECT - Laderaum

FORD TRANSIT CONNECT - Schiebetür
FORD TRANSIT CONNECT - Navigationssystem
FORD TRANSIT CONNECT - Detailansicht
FORD TRANSIT CONNECT - Detailansicht

 


FORD TRANSIT CONNECT - intelligenter Geschwindigkeitsbegrenzer

Ihr Fahrzeug hilft Ihnen, das Tempolimit einzuhalten

Der für den Ford Transit Connect erhältliche intelligente Geschwindigkeitsbegrenzer optimiert Ihre Geschwindigkeitskontrolle, sodass Sie sich voll und ganz auf das Straßengeschehen konzentrieren können. Zunächst erfasst die Kamera des Verkehrsschild-Erkennungssystems (sofern aktiviert und bei Verkehrsschildern mit normaler Lesbarkeit) automatisch das aktuelle Tempolimit, woraufhin das System Ihre Höchstgeschwindigkeit an diese Begrenzung anpasst.



Clever unterwegs

Für beste Verbindungen auch unterwegs sorgt Ford SYNC 3 [1]. Steuern Sie Ihr Mobiltelefon, Ihre Musik oder auch das Navigationssystem mit intuitiven Sprachbefehlen oder mit Zwei-Finger-Zoomen sowie mit Streich- und Wisch-Gesten über das 15,2 cm große Touchscreen-Display. Dank der AppLink-Technologie können Sie außerdem eine Vielzahl an Apps für Android und IOS direkt steuern. Des Weiteren haben Sie die Möglichkeit, Ihr Handy mittels Apple CarPlay oder Android Auto mit Ford SYNC 3 zu verbinden.

FORD TRANSIT CONNECT - Ford SYNC 3
FORD TRANSIT CONNECT - kraftstoffsparender Dieselmotor
 

Leistungsstarker und kraftstoffsparender Dieselmotor

Der Ford Transit Connect ist mit einem fortschrittlichen und sparsamen Dieselmotor erhältlich. Kraftvolle Leistung und ein hohes Drehmoment, was bei Steigungen oder Überholmanövern von unschätzbarem Wert ist, zeichnen diesen Motor aus — egal ob Sie in der Stadt unterwegs sind oder lange Strecken auf der Autobahn zurücklegen.

Ein Fahrer-Assistenzsystem, das zum Fußgängerschutz beiträgt

Der Pre-Collision-Assist erkennt vorausfahrende oder stehende Fahrzeuge sowie Fußgänger auf der Straße oder am Straßenrand und warnt Sie rechtzeitig. Wenn Sie nicht reagieren, betätigt das System die Bremsen automatisch. Diese Technologie hilft dabei, die Schwere von Unfällen zu verringern oder gegebenenfalls eine Kollision zu vermeiden. Die Fußgänger- und Radfahrererkennung ist bei Geschwindigkeiten von bis zu ca. 80 km/h aktiv.

FORD TRANSIT CONNECT - Fahrer-Assistenzsystem
FORD TRANSIT CONNECT - Funktionelles Laderaumkonzept
 

Funktionelles Laderaumkonzept

Der Ford Transit Connect überzeugt! So finden beispielsweise bereits im Kastenwagen mit kurzem Radstand (L1) zwei Europaletten* oder bei langem Radstand (L2) bis zu 2,40 m x 1,20 m große Bauplatten Platz. Darüber hinaus können dank der praktischen Trennwand mit Durchlademöglichkeit und dem flexiblen Beifahrer-Doppelsitz selbst im Kastenwagen L1 Gegenstände von bis zu 3 Metern Länge verstaut werden (z.B. Rohre). Im Kastenwagen L2 misst die Laderaumlänge aufgrund der Durchlademöglichkeit sogar 3,4 Meter.

*Eine Trennwandausbuchtung kann die Beladung, z.B. von Paletten, an betreffender Stelle beschränken.

FORD TRANSIT CONNECT - Bi-Xenon-Scheinwerfer

Neue, charakteristische Scheinwerfer

Die neuen Bi-Xenon-Scheinwerfer liefern ein präzises und strahlend helles Lichtmuster. Sie sind nicht zur zweckmäßig, sondern verleihen Ihrem Fahrzeug dank des integrierten LED-Tagfahrlichts auch eine unverwechselbare Optik. Darüber hinaus passt sich mithilfe des Fernlicht-Assistenten das blendfreie Fernlicht automatisch den jeweiligen Lichtverhältnissen an, um ein Blenden der entgegenkommenden Fahrer zu vermeiden.

FORD TRANSIT CONNECT - Verkehrsschild-Erkennungssystem

Verpassen Sie kein Verkehrsschild

Damit Sie in jeder Fahrsituation wichtige Verkehrsschilder wie Überholverbote oder Tempolimits nicht übersehen, erkennt das Verkehrsschild-Erkennungssystem per Frontkamera am Straßenrand stehende oder oberhalb der Fahrbahn positionierte Schilder und zeigt Sie Ihnen im Bordcomputer des Fahrzeugs an. Doppelt hält besser.

FORD TRANSIT CONNECT - Fahrspur-Assistent

Fahrspur-Assistent inkl. Fahrspurhalte-Assistent und Müdigkeitswarner

Das System erkennt, ob sich Ihr Fahrzeug den Fahrbahnmarkierungen nähert, ohne dass Sie den Blinker gesetzt haben und macht Sie in Form von Lenkradvibrationen und per Warnanzeige aufmerksam. Der Fahrspurhalte-Assistent unterstützt Sie dabei, das Fahrzeug wieder in die Spur zu bringen, wenn Sie nicht auf die Spurhaltewarnung reagieren. Der Müdigkeitswarner beobachtet kontinuierlich Ihr Fahrverhalten. Werden dabei auffällige Veränderungen festgestellt, erscheint im Display ein Symbol, das Ihnen eine Pause vorschlägt.

FORD TRANSIT CONNECT - Rückfahrkamera

Vereinfachtes, sichereres Rückwärtsfahren dank Rückfahrkamera

Bei eingelegtem Rückwärtsgang erscheint, je nach System entweder im Innenspiegel oder im Display des SYNC 3-Audiosystems, automatisch die Ansicht des Bereichs hinter Ihrem Fahrzeug. Zusätzlich eingeblendete Markierungslinien zeigen an, in welche Richtung sich das Fahrzeug bewegt.


 

FORD TRANSIT CONNECT Modellvarianten

FORD TRANSIT CONNECT - Kastenwagen

Kastenwagen

Der Ford Transit Connect Kastenwagen ist in zwei Radständen sowie unterschiedlichen Nutzlasten erhältlich. Der Laderaum verfügt über eine Stahltrennwand auf voller Höhe und Breite des Innenraums und die Fahrerkabine bietet entweder zwei oder drei Sitzplätze. Zur serienmäßigen Ausstattung gehört u.a. eine symmetrisch unterteilte Doppelflügelhecktür.

FORD TRANSIT CONNECT - Kombi

Kombi

Der Ford Transit Connect Kombi ist mit kurzem (L1) und langem (L2) Radstand erhältlich. Der Kombi PKW verfügt über ein flexibles Rücksitzsystem, das Ihnen vielfältige Variationsmöglichkeiten für den Transport von bis zu 7 Personen bietet. Der Kombi LKW ist serienmäßig mit einer verschiebbaren Gittertrennwand ausgestattet, die den Laderaum vom Fahrgastraum trennt und Ihnen so große Flexibilität in der Nutzung bietet.

[1] Ford SYNC 3 mit AppLink und Touchscreen ist die konsequente Weiterentwicklung unserer Kommunikations- und Entertainmentsysteme. Durch eine erweiterte Sprachsteuerung und den neuen, kapazitiven Touchscreen mit 15,2 cm Bildschirmdiagonale lässt sich das System noch intuitiver bedienen. Ford SYNC 3 setzt ein kompatibles Mobiltelefon voraus.
Hinweis: Einige Funktionen von SYNC 3 benötigen eine Mobilfunkverbindung, wodurch abhängig von Ihrem Mobilfunkvertrag Kosten anfallen können.
Verfügbare Funktionen sind abhängig vom Mobiltelefon-Typ. In unserem Ford SYNC Portal erhalten Sie alle Infos zur Kompatibilität mit Mobiltelefonen.

Kraftstoffverbrauch (in l/100 km nach § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der jeweils geltenden Fassung).

Die gezeigten Ausstattungsmerkmale sind je nach Ausstattungsvariante verfügbar, serienmäßig oder optional gegen Mehrpreis, ggf. nur als Bestandteil eines Ausstattungspakets. Weitere Details entnehmen Sie bitte den Preislisten.

Hinweis zu Kraftstoffverbrauch und CO2-Emissionen: Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und unter https://www.dat.de/ unentgeltlich erhältlich ist.

Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonised Light Vehicle Test Procedure, WLTP), einem neuen, realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Seit dem 1. September 2018 hat das WLTP den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ), das derzeitige Prüfverfahren, ersetzt. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren.